Hobbydomina Videos

Hobbydominas zeigen Videos ihrer Sessions

Ein richtig arroganter Schnösel! Während seine Putzfrau sich einen zurecht ackert und seine Bude putzt, sitzt er nur dumm da und beobachtet sie. Als hätte er nichts anderes zu tun! Diese Herablassung will sich Putzfrau Doreen nicht gefallen lassen und ringt ihn mit ihrem Wischmop zu Boden. Er ist überwältigt von ihrer Maßnahme und sie nutzt den Überraschungsmoment aus: Als sie ihm befiehlt, ihre Schuhe zu küssen, tut er das tatsächlich! Schnell erkennt sie, dass sie noch viel mehr für sich rausholen kann und holt sich eine kostenlose Fußverwöhnung ab!


Der Weg nach draußen zum Rauchen ist Jade gerade zu weit; außerdem gefällt ihr die Alternative viel besser! Diese Losersau tut alles, was die dominante Lady ihm befiehlt und so wird er zur perfekten Sitzbank umfunktioniert, die Jades Gewicht halten darf, bis sie aufgeraucht hat. Aber nicht nur das, schließlich muss er als williger Sklave viel mehr können... er hat pünktlich die Zigarette, das Feuer und den Aschenbecher zu reichen!


Hallo mal wieder, mein Zahlschwein! Endlich gibt es ein weiteres Video von mir, für dich. Du willst deiner Pflicht nachkommen und hast mich deshalb wieder aufgesucht, auch wenn du weißt, dass ich dich dafür erniedrigen werde wie den letzten Versager auf Erden! Aber trotzdem hältst du an deiner Pflicht fest. Du willst unbedingt, dass ich dir wohlgesonnen bin und willst immer mehr und mehr zahlen. Es ist ein MUSS für dich geworden - und dabei meinen exorbitant geilen Körper zu betrachten, ist deine Droge geworden die dein Hirn zerfickt!


Meine geile Kleidung und meine Vorliebe für Skurriles raubt meinen Sklaven ja bekanntlich schon lange den Atem... aber heute wird aus dem Wort eine Tat und ich klaue dem Versager wirklich seine Atemluft! Er ist auf meinem schönen Kreuzstuhl fixiert und wartet mit einer Gasmaske im Gesicht schon auf mich. Diese Maske hat einen Schlauch, der meinen Sklaven mit der Außenluft verbindet... und jetzt ratet mal, was passieren wird... natürlich übernehme ich jetzt die alleinige Kontrolle über diesen einen Zugang!


Was muss das für ein Gefühl für ihn sein, meine geilen High Heels küssen zu müssen, bevor sie ihm gleich richtig wehtun werden? Mich amüsiert es jedenfalls, das ist bittersüße Erniedrigung.. Ich tanze mit den spitzen Absätzen ein wenig auf ihm herum, denn so lässt sich die Balance besser halten. Er ist mein persönliches Balance Board! Doch ich möchte es etwas bequemer haben und ziehe die Schuhe aus... so habe ich besseren Grip und kann richtig loslegen, ihn unter meinen Füßen zu zermatschen und zu quälen!


Für Unterwegs und für Zuhause: Du willst deine Herrin Blackdiamoond immer dabei haben? Hier hast du die ultimative Gelegenheit, ihre Befehle direkt zu hören und auch auszuführen, wenn du persönlich nicht anwesend sein kannst, um dich fertigmachen zu lassen. Während sie in einem ultra heißen, schwarzen Outfit vor dir sitzt, gibt sie dir die 1:1 Anweisungen, die du zu Hause ausführen musst und zeigt dir detailliert, was mit dir passiert. Ein unverzichtbares must-have für dich devoten Bondagesklaven ;-).


Der arme Ehesklave von Miss Jackson hat rund um die Uhr schwere Kost zu ertragen, denn seine dominante Ehefrau steht absolut darauf, ihren dicken, geilen Arsch auf seinem Gesicht zu parken und einfach so lange zu bleiben, bis sie selbst keine Lust hat. Und sie hält sehr lange aus... da kann auch schon mal eine wichtige Textnachricht kommen, dann antwortet sie erst in aller Seelenruhe und vergisst dabei völlig den zerdrückten Ehemann unter ihrem gigantischen Arsch, der schon scherlich Luft bekommt. Aber das macht ihr ja nichts aus!


Kleiner türkischer Sklave Mustafa hat kein leichtes Los mit seiner Herrin gezogen. Sie demütigt ihn bis aufs Äußerste und macht sich über ihn lächerlich, wo sie nur kann. Dabei macht er es ihr ziemlich leicht, denn er kann sich nicht wehren und gehört zu der Sorte, die niemals etwas erreichen werden! Er leckt die Nylonfüße und Stiefel seiner Herrin ausgiebig, bevor er wegen schlechter Arbeit zum lebenden Aschenbecher degradiert wird und seine Herrin danach noch einen draufsetzt und ihm die Männlichkeitskarte somit vollständig entzieht ;-).


Er dachte, es würde nicht weiter auffallen, wenn er mal eine Zahlung auslässt... aber nicht so mit den zwei tschechischen Zwangsvollstreckerinnen, die genau wissen, wie sie in die Bude eines ausgefuchsten Idioten kommen. Bei dem Anblick der beiden Frauen wird er richtig geil, aber als er ihre Absichten erfährt, bekommt er Panik. Er unterschätzt sie, und sie verschaffen sich gewaltsam Zugang zu seiner Wohnung und treiben jetzt ein. Mit einer gehörigen Strafe für eine nutzlose und verlogene Wichsmade wie ihn!


Miss Katharina hat sich für ihre Gleichgewichtsübungen einen richtigen Klopper geholt. Der fette Sack hat sich praktisch selbst angeboten, damit sie ihn so richtig von oben herab zerdrücken und zertrampeln kann! Denn er genießt selten den Anblick von schönen Frauen und freut sich über die Aufmerksamkeit seiner Herrin... wenn er da mal nicht was verwechselt hat! Denn Katharina schert sich einen Dreck um den Loser und lässt ihn schmerzhaft spüren, was sie von einem madigen, erbärmlichen Untertan wie ihm hält.


Du willst endlich mal so richtig abspritzen, aber es fehlte immer dieser eine, besondere Funke? Hier hast du ihn, direkt von Herrin Amy in ihrem Wichsmarathon. Der Funke wird garantiert zu dir überspringen, aber keiner kann dir versprechen, dass du den Brand danach auch löschen kannst! Jetzt wird dein Wurmschwanz erstmal gnadenlos leergepumpt, bis deine Eier vollständig ausgesaugt sind! Du wirst wichsen, bis es schmerzt! Und alles zu Ehren deiner Herrin Amy!!!


Daliah versteht wirklich keinen Spaß und hat auch keinen Bock auf so einen Schwachmaten wie ihn hier. Sie klemmt ihm die Luft mit ihren umklammernden Beinen ab. Aber wenn es nach ihr geht, hat er noch zu viel frische Luft und macht zu tiefe Atembewegungen! Dem muss entgegengewirkt werden, und so nimmt sie ihre Hände und drückt brutal gegen seinen Mund und die Nase, damit der Wichser endlich mal kapiert, wie sehr sie doch die Schnauze voll hat von ihm!


Eva hat auf Daniel quasi "festen Wohnsitz", denn er ist der Fußabtreter Nummer 1! Sie beginnt erst auf seinen Eiern und trampelt in ihren flachen Schuhen darauf herum, bis sie ihn dann ihre nackten Füße spüren lässt, die nicht weniger schmerzhaft als Schuhe sind. Sein ganzer Oberkörper muss dran glauben, wenn sie die Füße tief ins weiche Fleisch drückt. Aber seine Mühen zahlen sich aus und sie füttert ihn mit zertretener, zerflossener Schokolade unter ihrer Fußsohle.


Das ist ja mal ein Traumsklave! Er bereitet unaufgefordert ein schönes, kleines Abendmahl mit Sekt für seine Herrin zu und liegt ihr permanent zu Füßen. Herrin Narziss Labelle lässt dich daran teilhaben um dir zu zeigen, wie hoch die Messlatte soeben gelegt wurde.. und auch, welche Belohnungen die GUTEN Sklaven bekommen können! Denn seine Herrin teilt ihr Mahl mit ihrem Sklaven, der es natürlich von ihrer Schuhsohle lecken darf. Und er freut sich wie ein kleiner Hund, ist das nicht schön!!


Jasmine ist knackig und trainiert, denn sie hat einen devoten Lüstling, an dem sie nach Lust und Laune üben kann. Das mickrige Stück Dreck ist optimal für harte fights, wenn Jasmine ihre Beinschere an seinem Schädel übt oder ihm mit facesitting oder Sitzen auf dem Hals die Luft abklemmt. Und dabei sieht er noch soooo armselig aus ;-). Allein für diesen gequälten Blick lohnt es sich für Jasmine, ihm tagtäglich die Hölle heiß zu machen! Für alles Andere ist er eben unbrauchbar...


Armer Mikropenis, keiner lässt dich ran, die alte hat nie Bock und du suchst dir immer wieder heimlich Vorlagen, die du schön anspritzen kannst, als wärst du der große Hengst... du bist schier süchtig danach, deinen kleinen Schwanz so oft leerzuwichsen, damit auch du dich mal groß fühlen darfst. Heute ist dein verdammter Glückstag, denn es wartet eine Aufgabe auf dich, die sich über 48 Stunden zieht! Und sie wird hart...aber du darfst dich ganze zwei Tage voll auf diese Aufgabe konzentrieren, statt nach einem neuen Wichsheftchen zu suchen!


Da hat sich ein stattlicher Wurm in Blackdiamoonds Fängen verloren. In ihrer Welt zählt er aber rein garnichts, und sie macht schnell die Fronten klar damit auch er begreift, was für ein unheimlich erbärmlicher, abhängiger Sklave er ist. Mit einem Stromhalsband dirigiert sie seine Bemühungen, ihre Füße zu verwöhnen und gibt ihm ein schmerzhaftes Feedback darüber, ob ihr gefällt was er macht, oder nicht. Sie bricht seine Scham und lässt ihn entblößt vor ihr den Schwanz wichsen, bis er abspritzt.


Ohne Widerworte legt sich Lady Sue's Sklave brav zu ihren Füßen bereit, um seiner Herrin als warme Fußmatte zu dienen, während sie sich barfuß für einen Ausgeh-Abend fertig macht. Während er da so reglos liegt, kann sie sich unendlich auf ihm austoben und zieht sich auf ihm um, schminkt sich in aller Ruhe und tanzt ein bisschen, um sich in Stimmung zu bringen. Er feiert wahrscheinlich seinen Erfolg, dass er ein so braver Sklave ist... aber in Wahrheit interessiert sich Lady Sue nicht die Bohne für ihn, und das lässt sie ihn spüren!


Sobald die Sonne rauskommt, wird der Matsch im Wald so richtig schön klumpig bevor er trocknet. Das schreit praktisch nach einem besonderen Leckerbissen für den Sklaven! Madame Marissa und ihre Freundin sammeln deshalb barfuß während eines Waldspaziergangs so viel Matsch und Dreck an ihren Füßen, wie sie nur können und überraschen den Loser zu Hause dann mit der geballten Portion Nachtisch. Da wird er sich doch sicherlich freuen, als sie ihm die Anweisung zum Sauberlecken geben ;-). Endlich mal ein bisschen Aufmerksamkeit!


Die russische Herrin Katja hat eine ganz besondere Vorliebe wenn es darum geht, ihren Sklaven zu demütigen. Sie setzt ihn schlimmen Gerüchen aus und lebt nach dem Motto: "Je schlimmer, desto besser!". Der arme Trottel kniet vor ihr auf dem Sofa, während sie ihn den gesamten Duftinhalt ihrer stinkenden Socken ausschnüffeln lässt. Aber sie hat noch viel mehr für ihn in petto - so kommt er auch unter ihren Arsch und darf den geilen Duft unter ihrer rauen Jeans tief inhalieren! Und nicht zu vergessen die Achselhöhlen... das setzt ihm besonders zu ;-).