Hobbydomina Videos

Hobbydominas zeigen Videos ihrer Sessions

Alle Artikel, die mit "Schmerzen" markiert sind

Was aussieht wie eine Massage, ist in Wirklichkeit ein hartes Trampling, denn die Mistress benutzt den Loser wie einen menschlichen Teppich. In ihrer Küche hat sie den Fußanbeter auf den Boden gezwungen und probiert ihre neuen Turnschuhe auf ihm aus. Sein gesamter Körper mit Spuren übersät, doch die Mistress ist noch nicht fertig. Wenn der Loser versucht aufzustehen, dann bekommt er ein Facestanding, bis er heult vor Schmerzen. Obwohl die Mistress sehr sexy und schlank ist, kann er ihr Gewicht kaum noch tragen.


Neugierig auf Restriktion, dann lass dich von deiner Goddess führen und du wirst erleben, was Schmerzen sind. Wenn du dich an ihre Vorgaben hältst, dann wirst du deine Goddess glücklich machen. Das ist ohnehin deine Bestimmung als Sklave. Zum Dienen und Gehorchen bist du geboren und nun wirst du die Erfahrung machen, wie blau deine Eier werden können. Dein Sklaventraining ist erst abgeschlossen, wenn die Goddess dich vom Haken lässt, bis dahin erlebst du Dominanz, Brainfuck und Erniedrigung.


Den Kopf in der Smother Box gesperrt und den Loserschwanz in den Schwanzkäfig verschlossen, sorgen für eine harte Folter, die für den Loser noch sehr schmerzhaft wird. Mit dem Faceriding hat die Goddess auch die Atemkontrolle, die den Loser fast erstickt. Anschließend muss der Arschanbeter die Muschi der Goddess wieder sauber lecken. Das Faceriding macht den Sklaven sehr geil, doch der Schwanzkäfig verursacht große Schmerzen. Er würde so gerne wichsen, doch das geht mit dem eingesperrten Schwanz leider nicht.


Es ist kein Jammern beim Ballbusting erlaubt, das ist die Regel von der Mistress, denn sie fordert von ihrem Sklaven sehr viel. Leider ist der Loser doch zu schwach, deshalb bekommt er, wenn er sich auf dem Boden vor Schmerzen krümmt und jammert, einen Fußknebel verpasst. Da er schon am Boden liegt, bekommt er eine kräftige Massage mit dem Fuß in seine Genitalien. Wie der Loser dabei stöhnt, so ein Schwächling. Dann beginnt die Mistress das Ballbusting eben wieder von vorne.


Herrin Sandy kennt kein Erbarmen! Sie trägt geile, hohe Stiefel, die bis über die Knie reichen. Und mit denen macht sie den Sklaven richtig platt! Sie trampelt auf seine Brust und drückt ihm die tiefen Absätze brutal in seine Haut. So eine Trampling Session ist genau das was ihre Laune heute wieder anhebt. Ebenso wie die vor Schmerz gekrümmten Glieder des Sklaven! Nach einiger Zeit zieht sie dann auch noch ihre Stiefel aus und trampelt barfuß auf ihm herum - mit mehr Balance und noch gezielterer Pein!


Dieser Sklave hat sich einmal gewünscht von mehreren Ladies erniedrigt zu werden! Doch leider hat er die Rechnung ohne seine Herrin Atrax gemacht, denn die hat gleich vier andere strenge Herrinnen da, die ihn gleich dominieren werden! Sie sind alle gnadenlos und wollen ihm Schmerzen zufügen! Wird er ihnen stand halten können oder wie ein jämmerlicher Loser zusammen brechen! Hoffentlich wird er seine Herrin jetzt nicht enttäuschen, schliesslich hat er es nicht anders gewollt!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive